Unerwünschte Werbung auf Facebook? Wie kommt die dahin und wie werde ich sie los?

Ihr kennt es, man ist unschuldig auf Facebook unterwegs und schaut, was durch den Newsstream läuft (das ist die Startseite!) und plötzlich ist da ein Beitrag von einer Seite, die man gar nicht „geliked“ hat! Wie kann das sein? Wie können die mir einfach ihre Werbung auf meine Facebook Seite bringen?

Ok, spätestens jetzt muss ich sagen: Dieser Beitrag ist nicht primär für PRler und Social Media Leute gedacht, sondern für alle ganz normalen Facebook Nutzer, die sich über unerwünschte Facebook Werbung auf „ihrem Facebook“ aufregen. Naja, vielleicht auch für PRler und Social Media Leute, aber definitiv nicht primär.

1.) Hallo Facebook Nutzer, tut mir einen Gefallen: VERSTEHT wie Facebook funktioniert!

Ich versuche es mal etwas zu erklären: Ihr seid da auf einer Plattform, die einem Unternehmen gehört unterwegs. Und dieses Unternehmen ist seit einiger Zeit sogar an der Börse notiert, das bedeutet, es ist definitiv und 100% sicher daran interessiert, GEWINN zu machen. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wie Facebook denn Geld macht? Ihr zahlt schließlich nicht für die Nutzung von Facebook, oder? Das ist richtig, ihr bezahlt keinen (finanziellen) Beitrag für die Nutzung von Facebook. Gleichzeitig ist es aber auch falsch. Ihr bezahlt mit Informationen. Warum Informationen eine sehr interessante Währung im Internet ist, werde ich jetzt nicht groß erklären, aber glaubt mir, Google, Apple, Facebook, Amazon und viele viele weitere Unternehmen investieren sehr viel Kosten und Mühe, um an Informationen zu kommen.

Nein, Facebook, Google und Co. verkaufen diese Informationen NICHT einfach weiter an andere Unternehmen. Warum nicht? Ganz einfach! Die Informationen für sich zu behalten, ermöglicht es allen Plattformen, mehr Geld damit zu verdienen. Wie verdienen sie Geld mit Informationen? Dürfen die das?

2.) Hallo Facebook Nutzer: So funktioniert das mit der Facebook Werbung!

Facebook (und Google und viele andere) verdient einen Großteil des Geldes mit dem Verkauf von Werbeplätzen. Facebook macht also mit Werbung Geld. Übrigens ist das mit ein großer Grund, warum ihr keinen Geldbetrag für die Nutzung von Facebook zahlen müsst! Wie funktioniert Facebook Werbung denn?

Nun, Unternehmen (oder aber auch private Nutzer) können für ihre Facebook Seite oder eine Webseite bei Facebook Werbung machen. Dazu gibt es verschiedene Werbeformate (ein paar weitere Informationen gibt es hier), die man bei Facebook buchen kann. Die meisten Werbeformate werden rechts bei Facebook angezeigt, ihr wisst schon, unter den Events und Spielebenachrichtungen. Manche Werbeformate aber können auch im Newsstream der Facebook Nutzer auftauchen. Der Newsstream ist die Übersicht über alle Aktivitäten, die ihr seht, wenn ihr euch bei Facebook eingeloggt habt und hier klickt.

Aber wie können die Unternehmen nun genau mich auswählen für ihre Werbung? Wie kommen sie an meine Daten? Hat Facebook sie ihnen verkauft? Und hier sollten alle ganz genau aufpassen: NEIN! Facebook hat eure Daten NICHT verkauft und das Unternehmen hat die Werbung NICHT genau an euch oder mich geschickt! Ganz im Gegenteil, Facebook versucht alles mögliche, damit ein Unternehmen NICHT erfährt, welche Person genau die Werbung angezeigt bekommt.

Die Facebook Werbung funktioniert ein bisschen so, wie die Werbung in euerm Briefkasten. Die Unternehmen, die euch Werbung in den Briefkasten einwerfen lassen – und ich spreche hier von den unadressierten Briefkasteneinwürfen, die einfach jedem Haushalt in einer Strasse/Stadtteil/Stadt ungefragt in den Briefkasten geworfen wird – wissen nicht, wer in dem Haushalt wohnt! Sie wissen nur, in der Strasse sind X Haushalte und vielleicht wissen sie noch, dass das Durchschnittsalter in der Strasse Y Jahre beträgt. Wenn das ungefähr für die Werbung des Unternehmens passt, bekommen es die Haushalte. Fertig. Kein Name, keine gezielte Ansprache. Da steht nirgends „Hallo David, wir haben hier tolle Werbung für dich!“

Und genau so ist das bei Facebook Werbung. Die Unternehmen bestimmen eine Zielgruppe, dazu können Alter, Geschlecht, Wohnort und Interessen (die geben wir alle schließlich bei Facebook an) auswählen. Aber am Ende erhalten sie nur eine Zahl. Eine einzige Zahl, die dann sagt, wie viele Facebook Nutzer in diese Auswahl fallen. Und wenn das Unternehmen sich denkt: „Hey, die Zahl ist OK, diese Auswahl buchen wir!“, dann bekommen alle Facebook Nutzer, die in dieser „Informations-Strasse“ wohnen, die Werbung. Ohne Namen, ohne gezielte Ansprache.

Also noch einmal Klartext: DIE UNTERNEHMEN HABEN KEINE PERSÖNLICHEN INFORMATIONEN VON UNS! Sie verfolgen uns also nicht auf Facebook. Wir sollten uns daher vielleicht nicht für so wichtig nehmen und immer denken, das jeder es auf uns abgesehen hat.

Ach ja, noch etwas: Wenn ihr am Desktop auf Facebook seid, könnt ihr sogar etwas gegen die Werbung machen, die euch nervt.

3.) Hallo Facebeook Nutzer, so könnt ihr unerwünschte Werbung in Zukunft ausstellen!

Ihr seht Werbung, die ihr absolut nicht ertragen könnt? So werdet ihr unerwünschte Facebook Werbung wieder los: Geht mit dem Mauszeiger über die Werbung

Und wenn ihr mit dem Mauszeiger dort seid, erscheint oben rechts ein kleines „X“, wie man es schont kennt, wenn man Dinge schließen möchte. Da klickt ihr einfach drauf. Dann erscheint ein kleines Menü.

Jetzt müsst ihr nur noch sagen, dass ihr diese Werbung verbergen wollt. Ihr könnt sogar alles von der jeweiligen Facebook Werbung verbergen! Ist das nicht toll? Dann werdet ihr nicht mehr von Meldungen dieser Seite belästigt!

Das ganze funktioniert natürlich ebenso mit Werbung im Newsstream:

Und wenn ihr hier mit der Maus über die Werbung geht, seht ihr nicht das kleine „X“, sondern einen kleinen weißen Pfeil ebenfalls oben rechts in der Ecke. Klickt auf diesen Pfeil!

Hier müsst ihr nur auf „Verbergen“ klicken und schon wird die Werbung verborgen. Ja mehr noch, Facebook fragt sofort nach, warum ihr das verborgen habt.

Und danach wird euch die Werbung nicht mehr angezeigt! So einfach könnt ihr unerwünschte und nervige Facebook Werbung los werden! Das funktioniert jedoch nur, wenn ihr am PC / Laptop auf Facebook seid. Bei Mobilgeräten gibt es noch keine Option zum Verbergen von Facebook Werbung.

Noch einmal in Kürze: 1.) VERSTEHT wie Facebook funktioniert! 2.) Facebook Werbung braucht KEINE privaten Daten von euch! 3.) Ihr könnt unerwünschte Werbung ausblenden!

Woher weiß ich eigentlich, wovon ich rede? Ich bin einer von „denen“! Einer, der Werbung auf Facebook schaltet. Ich bin einer, der es auf euch abgesehen zu haben scheint! Dabei bin ich nur einer, der nicht einmal weiß, wer ihr seid? Ich kenne nur eine Zahl. Und diese Zahl ist eigentlich auch alles, was mich interessiert. Ich möchte euch nicht extra nerven, ich möchte nicht eure privaten Daten klauen. Ich buche nur Werbung. Facebook zeigt sie euch an, weil ihr ein Teil einer Zahl seid. Einer Zahl, die Facebook bestimmt.

4 Antworten auf „Unerwünschte Werbung auf Facebook? Wie kommt die dahin und wie werde ich sie los?“

  1. Auch eine gute Methode. Oder man benutzt einen Adblocker, das spart dann einige dieser Arbeitsschritte. Geht aber natürlich auch nur an einem Gerät mit einem entsprechenden Browser.

    Ich denke es ist so gewollt, dass das verstecken bei den mobilen Geräten (noch) nicht geht, schließlich war die letzte große Panik bei Facebook, dass sie durch die ganzen mobilen Geräte kein Geld mehr verdienen werden.

Kommentare sind geschlossen.